KommEN - Kommunale Energie NRW

Link zur Startseite der EnergieAgentur.NRW
Start 

Inhalt

Herzlich Will„KommEN“

im Internetportal von Kommunen für Kommunen, einer Best-Practice-Datenbank zu den Themen Energieeffizienz, Energieeinsparung und erneuerbare Energien.

Rathaus

Die bereits seit vielen Jahren etablierte Plattform dokumentiert gute Praxisbeispiele, vermittelt vorbildliche Lösungsansätze und unterstützt die lokalen Akteure bei der Realisierung der eigenen Pläne. Relevante Handlungsansätze können schnell ermittelt und Ansprechpartner zum Erfahrungsaustausch zuverlässig identifiziert werden. Die EnergieAgentur.NRW unterstützt engagierte Kommunen gerne bei der inhaltlichen Aufbereitung und Veröffentlichung eigener Energie-Projekte.

Die Einordnung der Best-Practice Projekte erfolgt nach den sechs Maßnahmenbereichen des European Energy Award (eea). Diese definieren die wichtigsten Bereiche, in denen Kommunen aktiven Einfluss auf ihren Energiebedarf, ihre Energieeffizienz und damit ihren Beitrag zum Klimaschutz nehmen können.

Der eea ist ein Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, das bereits seit mehr als zehn Jahren zahlreiche Kommunen in Deutschland und Europa auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz unterstützt. Durch die Erfassung, Bewertung, Planung, Steuerung und regelmäßige Überprüfung der kommunalen Klimaschutzaktivitäten können Potentiale für einen nachhaltigen Klimaschutz identifiziert und genutzt werden.
 

Aktionsplan Elektromobilität Iserlohn

Dass Elektromobilität für Iserlohn nicht nur eine vorübergehende Modeerscheinung ist, beweist die Stadt mit einem langfristig angelegten Aktionsplan, der den Weg in eine Elektromobile Zukunft aufzeigt. Im Rahmen des vom EU-Programm „Intelligente Energie für Europa“ geförderten Projektes „Emobility Works“ und unter Beteiligung wichtiger Akteure der Stadt wurde ein Aktionsplan entwickelt, der auf ein breites städtisches Bündnis für Elektromobilität aufbaut.


Energiestadt Lichtenau - Windkraft verleiht Flügel

Im westfälischen Lichtenau (11.550 Einwohner) drehen sich bereits viele Windkraftwerke. Die Windkraft mit ihren insgesamt 145 Anlagen und einer Gesamtleistung von 200 Megawatt fungiert als Transmissionsriemen für alle Bereiche der erneuerbaren Energien. Im Technologiezentrum für Zukunftsenergien TZL unterhält die Stadt Lichtenau eine Dependance in der sowohl der Klimaschutzmanager als auch die Stadtwerke Lichtenau untergebracht sind.


Klimaanpassung durch die Renaturierung von Fließgewässern in Arnsberg

Die Stadt Arnsberg (73.000 Einwohner) ist auf Grund ihrer Lage und Stadtstruktur die am stärksten vom Hochwasser betroffene Kommune an der Ruhr. 2007 verursachten zwei lokale Starkregenereignisse im Abstand von 10 Tagen erhebliche Schäden in verschiedenen Teilen des Stadtgebietes.


Klimaschutz-Teilkonzept - Klimafreundliche Mobilität Stadt Lemgo

Das auf dem städtischen Klimaschutzkonzept aufbauende Teilkonzept bildet die Grundlage für eine klimafreundliche Verkehrsentwicklung in der Stadt Lemgo (41.700 Einwohner) und trägt damit zur weiteren Reduzierung der kommunalen Treibhausgasemissionen bei.


Mit Weitsicht und regionalen Hackschnitzeln zur optimalen Wärmeversorgung

Verl, eine etwa 25.000 Einwohner zählende Stadt im Kreis Gütersloh, strickt sich eine regenerative Wärmeversorgung nach Maß. Mit Beharrlichkeit und Durchsetzungswillen stellt die Stadt Verl mit ihrem Versorgungs-und Bäderbetrieb die innerstädtische Versorgung schrittweise von Erdgas auf Fernwärme um.


Kollektivanlage am Bahnhof Holten erstellt

Am Bahnhof Oberhausen-Holten an der DB-Strecke Oberhausen – Emmerich wurde im Zuge der Erstellung eines Verknüpfungspunktes (Schienenverkehr, ÖPNV, PKW, Krafträder, Fahrräder und Fußgänger-/innen) auch die die Möglichkeit geschaffen, Fahrräder sicher und überdacht unterzustellen.


 

weiterführende/zusätzliche Infos

Sie haben Ihre Projekte noch nicht in KommEN veröffentlicht?

Gerne unterstützen wir Sie bei der kostenlosen Präsentation Ihrer kommunalen Energie-Projekte.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel.
Tel. 02 02 / 245 52 -53 oder
Sabine.schneider@
energieagentur.nrw

European Energy Award

come2COM Städte und Gemeinden setzen auf Energieeffizienz und gestalten ihre Energiepolitik nachhaltig. Hierfür gibt es die Auszeichnung mit dem eea.

EU Flagge