KommEN - Kommunale Energie NRW

Link zur Startseite der EnergieAgentur.NRW
Start 

Inhalt

Solarkataster Solingen

Handlungsfelder:   1.2.1 Kommunale Energieplanung
1.4.2 Beratung zu Energie und Klimaschutz im Bauverfahren
6.5.1 Beratungsstelle Energie, Mobilität, Ökologie

Stand:   2017
 
Träger:   Klingenstadt Solingen
 
Kommune:   Solingen
 
Bundesland:   Nordrhein-Westfalen
 

Projektbeschreibung

Ziel des im Jahr 2014 gestarteten Projektes ist die Steigerung der Nutzung der Solarenergie in Solingen.

Sonnenenergie vom Dach ist klimafreundlich. Welches Gebäudedach für eine Solaranlage geeignet ist, zeigt das Solarkataster der Klingenstadt Solingen (ca. 162.000 Einwohner).

In Solingen ansässige Handwerker der Elektro- und Dachdecker-Innung sowie die Stadt-Sparkasse Solingen, die Wirtschaftsförderung und die Stadtwerke Solingen, sowie die Stadt Solingen haben in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro SimuPLAN das Solarkataster Solingen aufgebaut, um gemeinsam seriöse Informationen und Beratungsangebote für Sie zusammenzustellen.

Seit 2016 ist der Wirtschaftlichkeitsrechner dazu in der Lage einen Batteriespeicher bei der Konzeption einer Anlage berücksichtigen.

Wie arbeitet das Solarkataster?
Gebäudehöhen-Daten, die aus Befliegungen gewonnen wurden, werden mit Katasterdaten verschnitten, sozusagen übereinander gelegt. So entsteht eine kombinierte Karten- und Luftbilddarstellung, auf der alle Dächer farbig markiert sind, die sich für Solaranlagen eignen.

Der potenzielle Stromertrag von Gebäudedächern und die CO2-Einsparung werden berechnet. Grundlage sind aktuell für Solingen geltende Basisdaten, die von optimalen Bedingungen ausgehen. Die tatsächlichen Werte können abweichen.

Das Solarkataster liefert eine erste Aussage zur Eignung von Gebäudedächern. Das Kataster ersetzt jedoch keine fachlich fundierte Beratung, wie sie von spezialisierten Fachbetrieben der Elektro- und Dachdecker-Innung angeboten werden. Darin geht es vor allem um statische Voraussetzungen, elektrische Anschlüsse und Finanzierung.

Bei denkmalgeschützten Gebäuden sowie bei allen Gebäuden im Geltungsbereich einer Satzung nach Baugesetzbuch (z. B. Erhaltungssatzung) oder einer Denkmalbereichssatzung ist eine denkmalrechtliche Erlaubnis erforderlich. Auch Anlagen in der in der engeren Umgebung von Baudenkmälern sind erlaubnispflichtig, wenn hierdurch das Erscheinungsbild des Denkmals beeinträchtigt wird.

2016 wurde der Betrieb des Solarkatasters mit Hilfe der Sponsoren bis 2019 verlängert. Die Gelegenheit wurde genutzt, um aktuelle Geodaten und die Unterstützung der Eigenstromnutzung durch Batteriespeicher zu implementieren und eine vereinfachte Bedienungsoberfläche zu entwickeln.

Kooperationen

Das Kooperationsprojekt wird mit folgenden Beteiligten durchgeführt: Elektro- und Dachdecker-Innung sowie Stadt-Sparkasse Solingen, Wirtschaftsförderung und Stadtwerke Solingen. Als Auftragnehmer fungiert das Ingenieurbüro SimuPLAN. Zielgruppe: GebäudeeigentümerInnen.

Selbsteinschätzung des Projektes

  1 (= niedrig), 10 (= hoch)

 

Besonderheiten

Die Vermarktung erfolgt über Informationsveranstaltungen.

Einladungen wurden an EigentümerInnen sehr gut und gut geeigneter Gebäude verschickt. So wurden etwa 20.000 HauseigentümerInnen angeschrieben und ca. 1.200 in den Veranstaltungen beraten.

 

Finanzierung

Kofinanzierung, Sponsoring (Stadt Solingen, Stadt-Sparkasse, Stadtwerke, Elektro- und Dachdeckerinnung Solingen)

 

Links

Solarkataster Solingen

 

 

Ansprechpartner

Matthias Kistenich
Stadt Solingen
Stadtdienst Natur und Umwelt
Tel.: 0212 / 2906552
m.kistenich@solingen.de

weiterführende/zusätzliche Infos

Sie haben Ihre Projekte noch nicht in KommEN veröffentlicht?

Gerne unterstützen wir Sie bei der kostenlosen Präsentation Ihrer kommunalen Energie-Projekte.

Weitere Informationen erhalten Sie unter Tel.
Tel. 02 02 / 245 52 -53 oder
Sabine.schneider@
energieagentur.nrw

European Energy Award

come2COM Städte und Gemeinden setzen auf Energieeffizienz und gestalten ihre Energiepolitik nachhaltig. Hierfür gibt es die Auszeichnung mit dem eea.

EU Flagge